Apfel-Vanille Kuchen :)

Apfel-Vanille Kuchen :D

Apfel-Vanille Kuchen :)

Ich liebe es zu backen – jedes Mal einen anderen Kuchen. Da ich aber beim Backen immer so lari fari alle Zutaten zusammen mantsche, wie ich gerade denke dass es perfekt ist, weiß ich danach meistens nicht mehr so genau das Rezept…

Diesmal hab ich aber aufgepasst und alles brav notiert. ;)

Und der Kuchen kam suuuuuuuper an (ich war die einzige Veganerin, nur so als Info ;0) ).

Zutaten:

  • 200 g Mehl (ich hab Dinkelmehl genommen)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Alsan
  • 3 EL Vollrohr- / Rohrohr-Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Sojamehl + 3 EL Wasser
  • 8 kleine Äpfel
  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 600 ml Sojamilch
  • 300 ml Soyatoo (1 Päckchen)
  • Mandelblättchen

apfelvanillekuchen_genv

Rezept für den Boden:

  • Mehl + Backpulver + Alsan + Zucker (wenn Vollrohrzucker, dann löse ich den vorher in einem Topf mit der Alsan auf) + Vanillezucker + Sojamehlmischung (1 EL Sojamehl + 3 EL Wasser verrühren) zu einem Teig kneten, ca. 30 mins kühlen
  • 8 kleine Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen
  • den Teig rund ausrollen, so dass er groß genug ist, um eine Springform damit auszukleiden.
  • Springform gut einfetten und mit dem Teig auskleiden (Boden + Wände). Mein Teig war etwas schwierig / brökelig, kann sein dass es vom Vollrohrzucker kam. Aber das war egal…man muss die Form ja nicht in einem Zug perfekt auskleiden…später merkt man das eh nicht mehr. ;0)
  • Die geschälten und entkernten Äpfel nach Belieben darin verteilen. Ich hab sie geviertelt und übereinander gelegt.
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Rezept für die Creme:

  • 500 ml Sojamilch zum Kochen bringen
  • 2 Pck. Vanille-Puddingpulver mit
  • 100 ml Sojamilch glattrühren
  • wenn die Sojamilch kocht, Pudding nach Anleitung kochen, nach Belieben süßen und…
  • die Soyatoo unterrühren
  • Masse vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und über die Äpfel verteilen. Mandelblättchen nach Belieben darauf verteilen und etwa 60 Mins backen. Ich hab dann noch ein bisschen Haselnuss-Krokant drüber gestreut…

Der Kuchen ist sogar nach ein paar Stunden noch warm und schmeckt köstlich! :D

Viel Spaß beim Backen und Vernaschen!!

~ Soa

3 Antworten so far »

  1. 1

    tutti said,

    finde diesen blog sehr ansprechend . würde mich über einen Linktausch freuen .Lieben Gruß

    eathappyvegan.myblog.de

  2. 2

    Soa said,

    Hallo Tutti,

    vielen lieben Dank.
    werden Dich in unseren Rezept-Links mit aufnehmen und bald mal einen Kuchen nachbacken. :)

    Liebe Grüße :)

  3. 3

    tutti said,

    Das würde mich sehr freuen :)
    Lieben Gruß … :)


Comment RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: