About

Wir essen und leben vegan und bemühen uns durch Vorleben kleine Veränderungen in der Welt zu bewegen.

Generation V will nicht die Welt veganisieren, aber zum Nachdenken anregen.

Wir schätzen und respektieren die Natur, lieben BIO-Food und haben was gegen Genmanipulation!

Perfekt sind wir nicht, werden es nie sein, aber es ist uns wichtig einen positiven Beitrag für diese Welt zu leisten. :D

Wir – das sind (bisher):

Soa: sahrah.soa (ät) facebook (punkt) com

Erik: info (ät) generationV (punkt) de

PS: Du kannst uns auch über Twitter verfolgen….einen ausführlichen Artikel dazu findest Du hier: GenV goes Twitter

9 Antworten so far »

  1. 1

    Johannes said,

    Hey ihr!

    Finde es bemerkenswert, dass nun einmal eine Gruppe damit beginnt, ohne kriegerische Energien und in aller Freundlichkeit aufs Thema aufmerksam zu machen.
    Vor Kurzem habe ich mich von der harten Tierrechtsszene zurückgezogen, da ich sie als unfriedlich erkannt habe. 4 Jahre lang sah ich es nicht so, sah in den Menschen die nicht vegan leben die bösen Täter, in uns die Opfer der Gesellschaft, die für alles die Verantwortung tragen. Doch heute bin ich überzeugt, dass ich den Frieden wähle! Weder tragen wir Verantwortung für das Handeln anderer, noch sind wir dazu berechtigt, den Menschen ihre Eigenverantwortung zu nehmen. Nie wieder werde ich Menschen wegen ihrer Einstellung und Lebensweise beschuldigungen, nie wieder angreifen. Stattdessen wähle ich die freundliche Aufklärung der Personen, die sich auch wirklich verändern wollen.

    Leider fühle ich mich mit meiner Einstellung noch ein wenig alleine.

    Grüße aus Koblenz
    Johannes

  2. 2

    Soa said,

    Hallo Johannes,

    vielen lieben Dank für Deine Worte. :D

    Ich hoffe, Du fühlst Dich mit Deiner Einstellung bald nicht mehr so allein. Melde Dich doch einfach mal im Forum der Happy Vegans an. Es ist zwar noch eine kleine Truppe, aber mit der Zeit werden es mehr und dann lassen sich bestimmt auch ein paar Leute aus Koblenz finden. :D

    Ganz allein bist Du nicht…zumindest schon mal per Internet nicht ;)

    Liebe Grüße!
    Soa

  3. 3

    Lisa Leroy said,

    Hey Soa ..

    Vielen dank für deinen Blog … Es gibt wirklich viel zu entdecken, ich bin vegetarian und ich habe mir sehr gefreut, deine Blog zu lesen. ich habe auch mein Blog … http://www.derfairehandelsblog.com (komm auch mal anschauen !!)

    ich speichere deinen Blog in meinem liebsten ;)

    A bientôt und liebe grüsse aus Frankreich !!
    Lisa

  4. 4

    Norbert said,

    hallo, ihr v-leute!
    … ein paar grüße aus dem saarland.
    beim stöbern bin ich auf eure seite gestoßen und freue mich immer wieder zu lesen, dass doch viele meschen etwas anders (besser?) leben wollen…
    wir leben als familie (6-8 pers) schon seit 20 jahren vegan – und sind sportlich sehr aktiv: mountainbiken ist mehr!
    gruß norbert

  5. 5

    Anna said,

    Hallo!

    Großes Lob an euren Blog! Ich schließe mich Johannes an, ich find es toll, dass ihr Aufklärung betreibt, anstatt jeden Nicht-Veganer als Mörder hinzustellen und ihn so wohl für immer abzuschrecken.
    Ich bin seit fast 20 Jahren Vegetarierin und habe mir über meinen Milchprodukte-Konsum eigentlich nie Gedanken gemacht – weder aus ethischer noch aus gesundheitlicher Sicht. Im Gegenteil, Veganismus fand ich immer etwas übertrieben, etwas extrem und habe nie einen Grund gesehen, auf sowas leckeres wie Käse zu verzichten ;-)
    Seit einiger Zeit befasse ich mich nun mit dem Thema Milchprodukte – erschreckend, wie gut die Propaganda der Milchlobby funktioniert. Überall hört man nur Argumente wie „Milchkonsum senkt das Osteoporoserisiko“ oder „Wo soll ich denn sonst mein Calcium herbekommen“ oder „Aber die Milch liefert doch so viele wertvolle Nährstoffe“.
    Durch etwas Internetrecherche stößt man dann auf die Wahrheit. Obwohl man durch ein wenig gesunden Menschenverstand auch selbst darauf kommen könnte, dass es irgendwie absurd ist, dass die Babynahrung eines anderen Säugetiers für uns Menschen praktisch überlebenswichtig sein soll. Von den abartigen Umständen, unter denen die Milch gewonnen wird, ganz zu schweigen…
    Nach und nach habe ich also die Milchprodukte von meinem Speiseplan gestrichen (Vanille-Sojamilch-Macchiato ist soooo lecker!!) und bin nach der Lektüre der „veganen Bibel“ von Gill Langley restlos davon überzeugt, dass man alle relevanten Nährstoffe auch durch rein pflanzliche Nahrung zu sich nehmen kann – und die Allesfresser wahrscheinlich noch viel häufiger an Nährstoffmangel leiden, weil sie sich einfach keine Gedanken über ihre Ernährung machen.
    Nun bin ich sehr froh darüber, dass sich die vegane Ernährungsform immer weiter verbreitet und dass andere Veganer schon gute Vorarbeit geleistet haben – sonst würde ich mich wohl ziemlich schwer tun bei der Nahrungssuche. Trotzdem gibt es immer wieder schwierige Situationen in Restaurants/Kneipen/Eisdielen (in manchen Restaurants muss man ja schon froh sein, wenn sie vegetarische Gerichte haben). Aber so lange ich selbst koche, muss ich sagen: Die vegane Küche kann sehr lecker sein und bisher vermisse ich nicht einmal meinen geliebten Käse – und zur Not gibts ja selbst dafür inzwischen Ersatz-Produkte.
    So, nun hab ich viel mehr geschrieben, als ich wollte ;-) Ich freu mich jedenfalls, dass es noch andere Leute gibt, die auf Aufklärung setzen statt auf Konfrontation – hätte ich so jemanden in meinem Umfeld gehabt, der mir mal die Zusammenhänge erläutert, wäre ich sicher früher umgestiegen anstatt immer zu denken, diese militanten Veganer haben sie doch nicht mehr alle ;-)

    Viele Grüße von der Neu-Veganerin
    Anna

  6. 6

    Ana Paula Goncalves said,

    Hallo,

    vielen Dank für eure hysteriefreie Arbeit!
    Ich sehe gerade,dass bei den 40+ noch 0% herrscht.
    Ich bin 48, aus Frankfurt (über Umwege) und lebe seit einem Jahr vegan.
    Weiter so

    anapaula

  7. 7

    Hey Soa und Erik
    ich gratuliere euch zu diesem gelungenen Blog! Hab ihn sofort abonniert. Interessante News, ansprechend präsentiert. Mehr davon!

    Viele Grüsse vom Chnüppelwiibli

    • 8

      Soa said,

      Hello Chnüppelwiibli,

      interessanter Name. :D
      Vielen Dank, das animiert doch gleich mal wieder etwas fleissiger zu sein und den Blog mal wieder neu zu beleben. :)

      Liebe Grüße
      Soa

  8. 9

    Holger said,

    hey hey,
    mir gefällt euer Blog sehr gut.. und ich finde die Idee ein veggie speed dating zu organisieren super.. ich würde mich freuen wenn das klappt..
    Ich bin (noch) nicht ganz der Meinung, dass man Fleischkonsum nicht verurteilen sollte. Wer alles so hin nimmt wie es ist hat bereits aufgegeben..
    Ganz klar muss man Fleischesser genau so akzeptieren wie alle anderen Menschen. Es bringt auch nichts sie als Mörder abzustempeln.. Es bringt aber auch nichts den Fleischkonsum schön zu reden, denn es ist Mord. Und Menschen die fast täglich Fleisch essen, also auch fast täglich töten, braucht man nicht mit Samthandschuhen anfassen.. Menschen die so abgestumpft sind nehmen freundliche Hinweise erst gar nicht als solche wahr..
    Dagegen, wenn Fleischesser direkt wegen ihrem Konsum angegriffen werden, blocken sie natürlich erstmal ab. Aber sie nehmen es wahr und denken, wenn auch unterbewusst, darüber nach. Je öfter ein Mensch eine Botschaft hört, um so mehr drängt sein Unterbewusstsein ihn in diese Richtung..
    Aus diesem Grund funktioniert auch Werbung.. und das am besten um so größer und nerviger sie ist..
    Es ist sehr schwierig immer auf Konfrontation mit Fleischesser zu sein, daher verstehe ich natürlich eine tolerante Einstellung zum Fleischkonsum.. Wir sind (noch) in der Unterzahl..
    Dennoch gilt, wer tatenlos zuschaut macht sich mitschuldig.. das ist bei einer Vergewaltigung so, das ist bei einem Mord so, und das ist beim (Tier) Leichenschänden so..
    Deshalb tun wir was möglich ist http://www.sixish.de
    Liebe Grüße an alle Vegetarier und Veganer
    Holger


Comment RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: