Archive for Welthilfe

Petition: Food vs Feed

Mitmachen: Food vs Feed

Wie schon mehrfach berichtet – und wie mittlerweile jedem langsam ins Bewusstsein gerückt sein müsste – wirkt sich der Fleischkonsum negativ auf die Umwelt aus und födert zugleich den Welthunger.

Und wer diesem Satz immer noch keinen Glauben schenken mag, der möge sich bitte den Bericht der UN-Ernährungsorganistation FAO genauer anschauen – da hat man es dann mal von offizieller Stelle inkl. Zahlen-Statistik bestätigt: Livestock’s Long Shadow

Wer kein Bock auf den langen Bericht hat, Den Rest des Beitrags lesen »

Leave a comment »

BUY NOTHING DAY 2008

Heute, am 29. November 2008, ist es endlich wieder so weit:

Der weltweite (in USA immer einen Tag vorher, wohl, weil „Black Friday“ dort so „gut“ klingt)

BUY NOTHING DAY

oder wie wir hier sagen würden, der

KAUF NIX TACH

findet heute wieder statt, und in der Tat, heute soll mal nichts gekauft werden, sondern mal lieber über das eigene Konsumverhalten nachgedacht werden. Natürlich werden die meisten jetzt sagen, dass das nichts bringen wird, dann tanken wir halt morgen, kaufen die Tiefkühlpizza gestern und den neuen Pulli am Montag. Aber darum geht es gar nicht (obwohl es schon ne mächtig coole Aktion wäre, wenn heute mal wirklich niemand an die Tankstelle fahren würde), es geht darum, dass wir am heutigen Tag durch den Nichteinkauf merken, was wir so alles gekauft und konsumiert hätten, und dass wir nicht mal einen Tag (außer Sonntag vielleicht, aber auch nur weil die Läden geschlossen sind) auf unseren ach so lieben Konsum verzichten wollen, verzichten können. Und selbst, wenn ihr es heute nicht schaffen solltet gar nichts zu kaufen, dann denkt doch einfach darüber nach, was ihr kauft und ob das in 5 oder 10 oder 20 Jahren so noch möglich sein wird, wenn wir so weiter konsumieren wie bisher!

Über die „Blasphemie zur Adventszeit“ berichtet die TAZ, ein weiteres Video HIER und eine deutsche BND-Seite findet ihr HIER!

Leave a comment »

Petition: Keine EU-Zuschüsse für Viehzüchter

Mitmachen: Abschaffung der Zuschüsse der Europäischen Union für Fischerei und Viehzucht

Das internationale Zentrum für Ernährungsökologie (NEIC) hat eine wirklich gute Petition vorgelegt. Diese hat das Ziel die Zuschüsse der EU für Fischerrei und Viehzucht abzuschaffen.

Diese Petition richtet sich an JEDEN!!!

Denn hier geht es bei weitem nicht um den Gedanken die Tierausbeutung zu vermeiden, sondern vor allem auch darum, dass der Konsum von Fleisch, Fisch und anderen tierischen Lebensmitteln einen enormen Einfluss auf Umwelt, Gesundheit und die Entwicklung in den armen Ländern (Stichwort Welthunger) hat.

Mehr dazu in den wissenschaftlichen Panels der NEIC: Panel 1

Damit unsere Steuergelder nicht weiterhin all diese Punkte durch finanzielle Unterstützung der Viehzüchter und Fischer fördern, bietet NEIC durch diese Petition Alternativvorschläge. Z. B. wäre es sehr viel sinnvoller diese Steuergelder in gesunde und nachhaltige Lebensmittel zu investieren, die keine Ausbeutung für Umwelt, Mensch und Tier bedeuten.

Mehr dazu hier!

NEIC ist übrigens ein wissenschaftliches, fachübergreifendes Komitee, das die Auswirkungen der Essgewohnheiten von der Produktion bis zum Konsum hin untersucht. NEIC untersucht nicht nur diese Dinge, sondern sucht auch nach Alternativen und macht konkrete Vorschläge zur Verbesserung all dieser „kritischen Punkte“. Mehr dazu hier: NEIC

~ Soa

Leave a comment »

Wie war der Veggie Street Day 2008?

Beeindruckend! :D

Fotos gibts HIER (Shots by Mario Nake)

In diesem Jahr haben noch viele mehr den Weg zu diesem wunderbaren Event gefunden. Wir hatten schon befürchtet, dass uns das graue Wetter einen Strich durch den Veggie Street Day machen würde. Pustekuchen!

Der VSD war ein voller Erfolg! Selbst die Leute aus den entferntestens Winkeln Deutschlands haben die lange Anreise nicht gescheut…ich bin begeistert! :o)

In diesem Jahr gab es wieder viele bunte Highlights. Unter Anderem… Den Rest des Beitrags lesen »

Leave a comment »

Regenwald Urkunde

Da ich diesen Monat etwas sparsamer war, lachte mich mein Konto um einen kleinen Betrag an, der sofort ausgegeben werden wollte. ;)

Ich habe damit ca. 1000 Quadrameter Regenwald gekauft und stelle mir nun vor, wie auf diesem kleinen Stückchen Paradies die wundersamsten Pflanzen und Tiere leben. Wie dieses unglaubliche Ökosystem in sich selbst erblüht, funktioniert und diesem Planeten Atem und Leben schenkt.

img_1200.jpg

Ich glaube, die wenigesten Menschen machen sich bewusst, wie wichtig der Regenwald für das Leben des gesamten Planeten ist…

  • Die Regenwälder existieren schon seit Millionen von Jahren.
  • Die Entstehung eine solchen Ökosystems ist langwierig und einzigartig.
  • Eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Pflanzen und Tieren hat sich dort entwickelt (ein Großteil davon ist immer noch nicht erforscht).
  • Mit ihnen finden dort jahrhunderte alte Kulturen und viele Menschen ihren Lebensraum.
  • Unser Weltklima wird vom Regenwald gesteuert und auch der weltumspannende Wasserkreislauf ist abhängig davon.
Alles gehört zusammen und fließt ineinander…
Wir brauchen den Regenwald. Denn ohne ihn stirbt die Welt…

Das alles ist so ein riesig großes Wunder und Faszination pur. Man muss sich nur einmal ein paar Bilder ansehen und sich verzaubern lassen…

Leider lässt sich nicht jeder davon verzaubern. Sobald es um Profit geht, vergisst die Welt, dass wir etwas mehr brauchen, als ein Stück Papier….

Der Regenwald wird gnadenlos abgeholzt, die Umwelt verschmutzt und zerstört und die Menschen ausgebeutet und um ihren Lebensraum, Lohn und ihre Gesundheit gebracht um…

  • Anbauflächen für Biokraftstoffe zu erhalten, die unser Weltklimaproblem NICHT retten (ganz im Gegenteil!)
  • Anbauflächen für (Gen-)Futter und Weideplätze zu erhalten, damit wir jeden Tag genügend Burger essen können
  • uns Möbel aus Tropenholz in unsere Wohnung zu stellen, die problemlos aus anderen Hölzern hergestellt werden können
  • um unsere Goldgier zu befriedigen…

Und das alles, damit wir in unserer industrilisierten Welt jeden Tag in Saus und Braus leben können…

Was kann ich tun?

Es gibt aber auch immer wieder ganz viele positive Nachrichten über Erfloge & Co: Klick! :D

Interessante Links:

~ Soa

Leave a comment »

Gesellschaftskritik

Wie viele Menschen auf unserer Erde müssen hungern?

a) 8 Millionen

b) 80 Millionen

c) 840 Millionen

d) keiner

Wie viele Menschen auf unserer Erde verhungern jeden Tag?

a) 2

b) 200

c) 2.000

d) 20.000

Und dann sehe ich in unserer Überflußgesellschaft dieses Plakat

Hunger

Also, schlagt euch die Bäuche voll damit für andere noch weniger übrig bleibt :(

Wer etwas gegen den Hunger auf der Welt machen möchte kann hier was machen! Und hier!

Den Rest des Beitrags lesen »

Comments (1) »

Positives aus dem Regenwald! :) Und: Warum keine Biokraftstoffe?

Mitmachen: Protest-Aktion Online

Zuerst die guten Neuigkeiten…

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

60.000 Hektar Regenwald mit einzigartigen Tieren und Pflanzen sollten für Palmöl-Plantagen auf der Insel Woodlark geopfert werden.

Dank weltweiter Protest hat der Landwirtschaftsminister von Papua, John Hickey, das Projekt gestoppt. Die Anpflanzung von Palmöl hätte fast den gesamten noch intakten Flachland-Regenwald der Insel und damit eine atemberaubende Artenvielfalt zerstört.

An der weltweiten Protestaktion haben sich allein über die homepage von Rettet den Regenwald seit Anfang Januar 2008 binnen zehn Tagen fast 8500 Menschen beteiligt.

:D Da soll doch mal einer sagen, dass Mitmach-Aktionen nix bringen würden… :D

Und weil es so gut lief, bitte wieder alle mithlefen! Und zwar am besten SOFORT, denn am 23.01.08 will die EU-Kommission ihr Klima- und Energiepaket vorstellen ….

Jetzt benötigen wir dringend wieder Ihre Hilfe:

Ein interner Bericht der EU-Kommission stellt den europäischen Agrarsprit-Plänen ein vernichtendes Zeugnis aus. Der brisante Bericht warnt vor der Zerstörung von Regenwäldern, Feuchtgebieten und Savannen und katastrophalen sozialen Folgen, wenn die EU ihr Agrarsprit-Ziel verwirklichen würde. Am 23. Januar 2008 will die EU-Kommission ihr Klima- und Energiepaket vorstellen. Fordern Sie von der EU-Kommission noch heute einen sofortigen Importstopp für Agrartreibstoffe!

Mehr Infos und einen Musterbrief finden Sie auf unserer homepage unter http://www.regenwald.org

Herzliche Grüße
Reinhard Behrend
Rettet den Regenwald e.V.
Friedhofsweg 28
22337 Hamburg
info@regenwald.org
http://www.regenwald.org

Gut, jetzt mag sich jeder fragen „Aber Biokraftstoffe sind doch eigentlich gut, oder nicht?!“

Nein, leider ist das nicht die ultimative Lösung zum Thema Klimawandel. Nicht in dem Maße, in denen wir die Biokraftstoffe einsetzen wollen – nicht in der Art, in der wir die Entwicklungsländer ausbeuten – und witzigeweise sind sie nicht mal im umwelttechnischen Aspekt positiv!

Warum? Das kann man hier sehr viel besser nachlesen: 12 Fragen und Antworten zum Thema Biokraftstoffe

Und was kann ich tun? – s. Frage und Antwort 12
Aber ganz einfach gesagt…einfach sparsam und effizient mit Energie umgehen…z.B. das Licht, den Sound und den Computer ausmachen, wenn man aus dem Haus geht… ;)

Oder…

ATOMAUSSTIEG SELBER MACHEN!

Atomaustieg selber machen

:D

~ Soa

Comments (2) »

%d Bloggern gefällt das: