Posts tagged BMELV

Warum vegan? Heute: BIO

Weil wir folgendes nicht mögen:

  • Radioaktive Bestrahlung von Lebensmitteln
  • Gentechnisch veränderte Organismen
  • synthetische Pfanzenschutzmittel
  • Geschmacksverstärker
  • künstliche Aromen und Farbstoffe

Zum Thema schreibt die Taz:

Noch mehr Pestizide in Obst und Gemüse – Bundesamt empfiehlt Bioware

In fast allen Produkten finden die staatlichen Lebensmittelkontrolleure Pestizide. Bei 20 Prozent des Grünkohls werden die gesetzlichen Höchstmengen überschritten. Verbraucherschützer fordern, mehr zu kontrollieren und die schwarzen Schafe zu nennen.

Zum Thema „kontrolliert biologisch“ hat die Gemüsekiste einige Infos parat, aktuelle Informationen zum Ökolandbau gibt es hier und wer es bürokratisch mag schaut mal beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz auf die BIO-Siegel-Seite! Allerdings habe ich beim BMELV immer wieder den Eindruck, dass der Schutz der Gewinne und die Ausbeutung von Land und Tier wichtiger bewertet wird als der Schutz von Mensch, Tier und Umwelt. Aber heute geht es ja ums Thema BIO! Und dazu aus der TAZ:

Die Bundesregierung aber versagt in dieser Frage. Agrarminister Horst Seehofer (CSU) will sich noch nicht einmal festlegen, um wie viel der Einsatz der Gifte zurückgehen soll

Foodwatch hat das BIO-Thema sehr schön aufgearbeitet und präsentiert es im Report „Klimaretter BIO?“ Und da haben wir auch die Grafik zum Thema Bio UND Vegan gefunden, damit unsere Überschrift „Warum vegan? Heute: BIO“ stimmig ist:

(wir kaufen uns trotzdem keinen Porsche *g*)

Da der Report sehr lang ist (36 Seiten) empfehle ich die Seite „Ergebnisse des Reports„.

`Erik´

Comments (1) »

%d Bloggern gefällt das: