Posts tagged signor verde

Fette Tauschparty-Action in Köln: 12. Juni :)

Mehr dazu hier auf dem Blog oder gleich Bescheid geben via Facebook.

Kommt zahlreich und bringt gute Laune mit! :)

~ Soa

Advertisements

Leave a comment »

Tauschparty in Köln @ Signor Verde

Hallo liebe Leute,

wer kennt das nicht? Da liegen tolle Sachen im Schrank herum die einem nicht passen, Schuhe die man zu klein gekauft hat oder vielleicht ist auch das Bücherregal kurz davor zusammen zu krachen. Was auch immer, den Großteil bekommt man meist nicht zufriedenstellend wieder unters Volk, was gibt es also schöneres als zu Tauschen?

Ich liebe es! Es macht Spaß und mit wenig Aufwand und Kosten werden 2 Menschen glücklich. Ungeliebte Sachen werden von jemand anderen wieder geliebt und man selbst erfreut sich an neuen schönen Dingen für ninimales Geld. :)

In den letzten Jahren ist Tauschen ganz groß im Kommen. Im Internet läuft das alles auf Vertrauensbasis und klappt größtenteils auch sehr gut.
Leider hat man zum einen die Sache mit dem „nicht anprobieren können“, die Versandkosten und manchmal auch ein Problem mit „verlorene Sendungen“.

Daher dachte ich an einer Tauschparty. Und die erste wird – so als Testprojekt – in Köln beim Signor Verde stattfinden.
Ich habe das mal grob in die Runde geworfen und es wurde auch freudig und interessiter aufgnommen. :) Nun suche ich noch weitere Leute.
Wer hat Lust mitzumachen?

Was genau wir letztendlich tauschen, habe ich noch nicht festgelegt. Auf jeden Fall Klamotten, Schuhe, Schmuck, Kosmetik und ich denke Bücher wären auch ganz schön.
Dabei sollte es sich alles nicht um Schrott handeln, sondern um schöne Dinge, mit denen man anderen wirklich eine Freude machen könnte.
Weitere Bedingung ist, dass wir auf Leder, Wolle und Seide verzichten, da wir diese Tauschparty dafür im veganen Cafe Signor Verde an einem Sonntag planen dürfen. :)

Wer also Interesse hat, darf mich gerne anschreiben: soa (ät) generationv . de

Ich freue mich schon auf Euch.
Liebe Grüße
Soa

 

Café Signor Verde Köln

Leave a comment »

Biofach 2011 – Schlaraffenland und mehr (Teil 1)

Die letzten Tage habe ich Tofutown und Signor Verde auf der Biofach, eine Messe für ökologische Produkte,  in Nürnberg begleitet und bin immer noch ziemlich geflasht von all den Eindrücken, Menschen und Gesprächen – und natürlich auch von all den neuen Produkten. :)

Wer bio liebt und generell an Nachhaligkeit interessiert ist, sollte dort auf jeden Fall mal hin. Da es sich allerdings um eine Fachmesse handelt, richtet sie sich nicht an Endverbraucher sondern nur an Händler und Produzenten. Der Eintritt ist somit also nicht jedem gestattet. Da es jedoch auch ein Bloggertreffen gab und auch sonst viele bekannte Menschen aus der Blogger/Internetszene anzutreffen waren, müsste es also noch andere Möglichkeiten geben. :)

Aber zurück zu all den tollen Eindrücken…

Auf der Messe trifft man Menschen von der ganzen großen weiten Welt und das Schöne daran ist – der Großteil hat ein echtes Interesse daran, die Welt durch kleine Dinge zu verbessern. So unterhält man sich mit Händlern und Besuchern aus Indien, Afrika oder Italien über fairen Handel, Zertifikate und Problematiken, neue ökologische Verpackungsmöglichkeiten und erfreut sich daran, wenn sie (zum ersten Mal) einen echten soja-aufgeschäumten veganen Cappuccino – den Signor Verde höchstpersönlich kreiert hat (inkl. fair gehandelten Kaffeebohnen), genießen.

Und neben all den tollen Menschen gibt es auch all die leckeren neuen Produkte, die in meinen Magen gewandert sind und die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Hier kommen also meine absoluten Highlight.

Tofutown

Tofutown (Viana, VeggieLife, Soyatoo) hat gleich eine ganze Reihe neuer Leckerreien mit auf die Messe gebracht. Neben dem neuen Eis, das Attila Hildmann mit Wonne verschlungen hat (Schoko, Vanille, Hselnuss) gab es auch unzählige „Dosenfutter“-Aufstriche mit lustigen (Song-)Namen wie „Sexual Healing“, „Song of india“, etc, Tomaten-Soßen (Matsche-Pampe) und noch allerhand anderes Zeug für aufs Brot.


Nicht zu vergessen die neue Mayonaise und Remoulade mit Tofu-Ei und den leckersten „Vleischsalat vom Tofutier“, den ich je gegessen habe – gleich in 2 verschiedenen Geschmacksrichtungen (Spanisch und Natur).

Highlight waren jedoch die drei neuen Bio Schmelz-Käse Variationen von Soyatoo (Tofutwon). Ja genau! Veganer Schmelz-Käse in Bio!-Qualität, der tatsächlich auch schmilzt! Wir haben ihn in einem Sandwich-Maker und einmal per Grill überbacken angeboten. Die Besucher waren hin und weg und auch die Mitarbeiter haben sich in regelmäßigen Abständen einige Portionen stiebitzt und genüsslich verschlungen. Ich freue mich schon, wenn ich ihn mal für Pizza oder „Käse“-Spätzle ausprobieren kann. :) Ziemlich schmelzig-käsig gut – weiß jedoch nicht ob ich überhaupt noch beurteilen kann, was käsig ist. ;)

Weiteres Highlight für mich war die neue Cashew-Creme (immer noch Tofutown), die wie cremig sahniger Frischkäse geschmeckt hat (aus glücklichen Cashew-Nüssen :D). Wow! Mnjam! Aaahhh! Das wird ein Standard in meinem Kühlschrank! Die gibt es auch noch einmal in einer süßen Variante, die man gut für Desserts verwenden kann – oder natürlich auch fürs Brot.

Das war jetzt ein erster kleiner Einblick, was die neuen Produkte von Tofutown angeht. Ich habe mich aber von noch von ganz anderen Produkten anderer Firmen verzaubern lassen. Darüber berichte ich dann im zweiten und vielleicht auch im dritten Teil. :)

Zwar könnt ihr die Produkte noch nicht im Laden erwerben, dafür gibt es schon mal den Cappuccino, sowie andere diverse Spezialitäten bei Signor Verde in seinem veganen Cafe. Zumindest den konnte ich von der Messe wieder zurück nach Köln schleifen. ;)

Liebste Grüße
Soa

Links und so:

SIGNOR VERDE -milchfreie caffèbar-
bobstr. 28 (zw. wolkenburg und neumarkt)
50676 köln
geöffnet: mi – sa 12.00-20.00 uhr

Biofach
Signor Verde – Blog
Signor Verde – Facebook
Tofutwon
Viana.de

Viana – Facebook
Soyatoo.de
Soyatoo – Facebook

Comments (1) »

%d Bloggern gefällt das: